moodle

Seit 2013 benutzt das FCG die Lernplattform moodle, eine weltweit verbreitete freie Software im Bildungsbereich. Alle Schüler*innen erhalten einen kostenlosen moodle-Account.

Auf moodle können Lehrkräfte Online-Klassen einrichten, Arbeitsmaterialien bereitstellen, Aufgaben einsammeln, Online-Tests durchführen und mit den Schülern per Videochat, Chat oder Mails kommunizieren.

Unsere Moodle-Instanz

Der Nutzername ist nach folgendem Prinzip aufgebaut: “vorname.nachname” z.B. “maximilian.mustermann”.

  • Zweitnamen werden weggelassen, wenn sie nicht mit einem Bindestrich verbunden sind: Bei „Lara Sofie“ wird nur „Lara“ genutzt, bei „Lara-Sofie“ der komplette Doppelname
  • Umlaute wie ä, ö und ü werden zu ae, oe, ue ("Cäsar" wird zu "caesar")
  • Akzente und weitere Sonderzeichen werden weggelassen ("André" wird zu "andre")

Das Erstanmeldekennwort wird von den Klassenlehrern mitgeteilt. Das Kennwort muss durch ein persönliches ersetzt werden.

Die schulische Mailadresse muss im moodle-Profil als Kontakt-Mailadresse eingetragen sein, um dort den Vertretungsplan sehen zu können.

Nach Beendigung der Schullaufbahn werden die Nutzerkonten durch die Schule gelöscht.